vendl kann befüllt werden wie die NRW-Flasche
40
page-template-default,page,page-id-40,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Filling

Die Globaldimensionen entsprechen einer NRW-Flasche. Somit ist die Kompatibilität mit Ihrer normalen Glas-Abfüllanlage gewährleistet. Nur drei Änderungen an der Abfüllanlage sind notwendig

Durch die gezielte Entwicklung mit allen relevanten Parteien, vom Abfüllanlagenhersteller über  Brauerei, den Einzelhandel bis zu den Pfandgesellschaften ist vendl kompatibel mit den gänigen Glas-Abfüllanlagen und den existierenden Logistiksystemen des Einzelhandels.

  • 1 Kompatibilität mit Abfüllanlagen
  • 2 Passt in existierende Logistiksysteme
  • 3 Einwegpfand

Flaschenreinigungsanlage

Aufgrund des geringen Gewichts kann die Flaschenreinigungsanlage bei Mehrwegglasanlagen nicht durchlaufen werden. Die Körbe müssen angepasst oder die Reinigungsanlage umgangen werden.

Zentrierschnecke

Analog zu jeder neuen Flaschenform muss die Zentrierschnecke des Befüllers ausgetauscht werden, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Neckringaufnahme

Die hohe Belastung beim Verkorken (3000 Newton), erfordert das Anbringen eines Neckringhalters am Verkorker.